Die Knoblauchsrauke

Die Knoblauchsrauke

Diese Pflanzenart ist von Europa bis Nordamerika weit verbreitet. In einige Länder (z.B. USA) wurde sie eingeschleppt und gilt dort als eine invasive Pflanzenart.

02:31

Biologie

Schlagwörter

Knoblauchsrauke, Zweikeimblättrige, Kreuzblütlerartige, kétnyári, Schote, becő, fűszernövény, Heilkraut, Wald, Pflanze, Bedecktsamer, Biologie

On-screen labels

Gewürzpflanze, schattige, halbschattige Orte, feuchter Boden, 20-100 cm, Grundblätter, Stängelblätter, riechen nach Knoblauch, blüht von April bis Juni, Blüten sind vierzählig, Bestäubung durch Insekten oder Selbstbestäubung, 1-2 mm, 3,5-7 cm, schwarzbraune Samen, Schote mit zwei Fächern, mehrere Tausend Samen, sind bis zu 5 Jahren fruchtbar, Provitamin A, Vitamin C, wird als Gewürz verwendet, bei der Erkrankungen der Atemwege, als Breiumschlag bei Wunden, zur Herstellung von Mundwasser
Added to your cart.