Römischer Soldat (1. Jh. v. Chr.)

Römischer Soldat (1. Jh. v. Chr.)

Die Söldner des altrömischen Reiches waren hervorragend ausgebildet und gut ausgerüstet.

Geschichte

Schlagwörter

Söldner, Söldnerheer, Legionär, Rom, Római Birodalom, Soldat, Kriegsführung, Waffe, Schwert, Schild, Speer, Bewaffnung, Brustpanzer, Helm, Kleidung, Ausrüstung, Altertum, Maultier des Marius, Zelt, Lager

Verwandte Extras

Fragen

  • Aus wie vielen Soldaten bestand eine römische Legion nach der Heeresreform des Marius?
  • Aus wie vielen Kohorten bestand eine römische Legion nach der Heeresreform des Marius?
  • Aus wie vielen Soldaten bestand eine Kohorte nach der Heeresreform des Marius?
  • Stimmt diese Behauptung?\nMarius ermöglichte es auch den Besitzlosen, Söldner zu werden.
  • Stimmt diese Behauptung?\nVor der Heeresreform des Marius war die Einreihung der Soldaten noch von deren Vermögen abhängig.
  • Wie viel Denar Sold erhielt ein Legionär zur Zeit Kaiser Augustus jährlich?
  • Was erhielten die Soldaten nach ihrer Dienstzeit unter Kaiser Augustus?
  • Wann fand die Heeresreform des Marius statt?
  • Was wurde von Augustus gegründet?
  • Was war ab der Heeresreform des Marius das Symbol der Legionen?
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie römischen Legionen bestanden ausschließlich aus Fußsoldaten?
  • Wie wurden die Legionen voneinander unterschieden?
  • Wie viele Legionen lagerten zur Zeit Kaiser Augustus in Pannonien?
  • Was war für römische Legionen NICHT charakteristisch?
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Ausbildung, die die römischen Legionäre erhielten, war nur oberflächlich und von niedrigem Niveau.
  • Was gehörte NICHT zu den Angriffswaffen eines römischen Legionärs?
  • Was gehörte NICHT zur Schutzausrüstung eines römischen Legionärs?
  • Was trugen die römischen Legionäre an ihren Füßen?
  • Was gehörte NICHT zur durchschnittlichen Ausrüstung eines römischen Legionärs?
  • Was bedeutet der Begriff Dezimation?
  • Wofür steht die Abkürzung S.P.Q.R.?
  • Wie schwer war die durchschnittliche Ausrüstung eines römischen Legionärs?
  • Wie wurden die altgedienten römischen Legionäre genannt?
  • Wie viele Jahre betrug die Dienstzeit eines Legionärs durchschnittlich?
  • Aus welcher gesellschaftlichen Schicht stammte der Großteil des römischen Heeres vor der marianischen Reform?
  • Was betrieben die Legionäre in Friedenszeiten NICHT?
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Legionäre wurden mit Kutschen zu ihrem nächsten Lager gebracht.

3D-Modelle

Römische Soldaten

  • Helm - Galea
  • Körperpanzer - Lorica segmentata
  • Speer - Pillum
  • Kurzschwert - Gladius
  • Dolch - Pugio
  • Schild - Scutum
  • Feldzeichen - Vexillum
  • Tunika - Tunica

Ausrüstung

  • Maultier des Marius
  • Ledertasche - Loculus
  • Militärsandalen aus Leder - Caligae
  • Pionieraxt - Dolabra
  • Mauerspeer - Sudis
  • Hacke - Ligo
  • geflochtener Korb
  • Topf - Situla
  • Trinkflasche
  • Kurzschwert - Gladius
  • Dolch - Pugio
  • Speer - Pillum
  • Lederzelt - Papilio

Rüste den Soldaten aus!

Verwandte Extras

Die militärischen Taktiken der altrömischen Infanterie.

Die gut ausgebildeten Legionäre des römischen Reiches waren Meister der Strategie.

Römisches Militärlager in der Antike

Das ständig expandierende Römische Reich errichtete in den eroberten Gebieten Soldatenkastelle.

Alesia (Frankreich, 1. Jahrhundert v. Chr.)

52 v. Chr. griff das römische Heer die von Vercingetorix verteidigte gallische Siedlung an.

Die Provinzen und Städte des Römischen Reiches

Die Animation stellt die mehrere Hundert Jahre alte Geschichte des Römischen Reiches dar.

Die Quinquereme (3. Jahrhundert v. Chr.)

Das Segelschiff mit mehreren Ruderebenen war das typische Ruderkriegsschiff des Hellenismus.

Die Schlacht um Alesia (52 v. Chr.)

52 v. Chr. griff das römische Heer die von Vercingetorix verteidigte gallische Siedlung an.

Die Schlacht von Zama (202 v. Chr.)

Der römische Feldherr Scipio beendete mit dem Sieg über Hannibal den II. punischen Krieg.

Römische Belagerungsgeräte der Antike

Die römischen Eroberer benutzten sie erfolgreich zur Belagerung befestigter Orte.

Das Amphitheater (Pula, 1. Jahrhundert)

Das in Kroatien befindliche, außergewöhnliche Gebäude war im Altertum eines der größten römischen Amphitheater.

Die legendären Reiche des Altertums

Im Laufe der Geschichte entstanden und verfielen zahlreiche legendäre Reiche.

Die Schlacht auf den Katalaunischen Feldern (451)

Die römische Armee unter der Führung von Flavius Aëtius stoppte die Invasion der Hunnen unter der Führung von Attila.

Die Schlacht bei Actium (31 v. Chr.)

Octavian besiegte Marcus Antonius und Kleopatra in der Schlacht vor der Küste Griechenlands.

Römische Aquädukte und Straßen in der Antike

Das Aquädukt- und Straßensystem beweist den hohen Entwicklungsgrad der römischen Kultur.

Soldat Kaiser Konstantins (4. Jahrhundert)

Unter Kaiser Konstantin erlebte der östliche Teil des Römischen Reiches seine Blütezeit.

Altrömischer Senator und seine Ehefrau

Senatoren aus der höchsten sozialen Klasse des antiken Roms trugen purpurrot gesäumte Togen.

Das Kolosseum (Rom, 1. Jahrhundert)

Das berühmteste Amphitheater des alten Roms wurde im 1. Jahrhundert erbaut.

Der Diokletianpalast (Split, Kroatien)

Dieser festungsähnliche Palast wurde vom römischen Kaiser Diokletian in der Nähe seines Geburtsortes an der Meeresküste gebaut.

Die griechische und makedonische Phalanx

Die aus Hellas stammende Phalanx war eine Formation der schweren Infanterie.

Germanischer Krieger (4. Jahrhundert)

Die Germanen, die aus Nordeuropa nach Süden drangen, bedrohten auch das Römische Reich.

Griechischer Hoplit (5. Jh. v. Chr.)

Der altgriechische schwerbewaffnete Fußsoldat.

Der byzantinische Kaiser (6. Jahrhundert)

An der Spitze „des Erben Roms“, dem Byzantinischen Reich, stand der Kaiser.

Die Bireme (Das Ruderkriegsschiff der Antike)

Ein zweireihiges Ruderkriegsschiff, das von dem sich am Bug befindenden Rammsporn geprägt ist.

Kleidung der Barbaren (5. Jahrhundert)

Kleidungsstücke spiegeln den Lebensstil und die Kultur der jeweiligen Epoche und Region wider.

Römische Gladiatoren (2. Jahrhundert v. Chr.)

Die Gladiatoren trugen in den Arenen blutige Kämpfe gegeneinander und gegen wilde Tiere aus.

Added to your cart.