Die Windkraftanlage

Die Windkraftanlage

Sie wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie um.

Erdkunde

Schlagwörter

Windkraftwerk, erneuerbare Energien, erneuerbare Energie, Windpark, Wind, Energieproduktion, elektrischer Strom, Windturbine, Umweltschutz, Strom, Transformer, umweltfreundlich, Energie, Kraftwerk, Generator, Gesellschaft, Erdkunde

Verwandte Extras

3D-Modelle

Windpark

  • Windkraftanlage

In Gebieten, in denen der Wind oft und stark weht, kann die so entstehende kinetische Energie genutzt werden. Der Luftstrom bringt die Rotorblätter der Windkraftanlage in Bewegung und der Generator wandelt die Bewegungsenergie des Windes in elektrische Energie um.
Die Windkraftanlage gibt zwar keine schädlichen Stoffe ab, aber der mit ihrem Betrieb verbundene Lärm kann für Mensch und Tier schädlich sein.
Die Energieproduktion ist dann effizient, wenn mehrere Windenergieanlagen räumlich angesammelt sind. Deshalb sieht man nur selten einzelne Windräder und viel öfter ganze Windparks.

Betrieb

  • Windmesser (Anemometer)
  • Generator

Weg der Energie

  • Generator
  • Erdkabel
  • Strom
  • Freileitung
  • Transformator

Aufbau

  • 20–50 m
  • 50–120 m

Animation

Narration

Windenergie ist eine regenerative Energiequelle. Die mit dem Einsatz von Windturbinen gewonnene elektrische Energie ist mit keinerlei Umweltverschmutzung verbunden. Windturbinen werden in Gruppen, in sogenannten Windparks angelegt. Hierbei ist es wichtig, dass Stärke und Häufigkeit des Windes ausreichen müssen, um die Anlage effizient zu betreiben.

Der Wind treibt die Rotorblätter der Turbine an und versetzt sie in Rotation. Die sich drehende Welle treibt den Generator an und der Generator wandelt die kinetische Energie in elektrischen Strom um. Der Strom gelangt über Leitungen zum Transformator und von dort über ein Erdkabel zur elektrischen Freileitung, wo er dann auch in das Stromnetz eingespeist wird.

Die Windenergie ist eine umweltfreundliche Energieart. Das Installieren einer Turbine ist recht günstig und umweltfreundlich, des weiteren geht ihr Betrieb mit einer nur minimalen Lärmbelästigung einher.

Nachteil der Windenergie ist, dass die einzelnen Anlagen das Landschaftsbild stark verändern und die Rotorblätter für Vögel gefährlich sind.

Eine leistungsfähige Windturbine kann den Energiebedarf einiger Tausend Haushalte decken.

Verwandte Extras

Das Atomkraftwerk

Der im Kernkraftwerk Paks produzierte Strom deckt rund 40% des Strombedarfs von Ungarn.

Das Biogaskraftwerk

Biogas kann mithilfe von Bakterien aus organischen Stoffen produziert werden.

Das Geothermiekraftwerk

Geothermiekraftwerke wandeln die Energie des heißen Wassers in elektrischen Strom um.

Das Gezeitenkraftwerk

Es nutzt die tägliche Schwankung des Meeresspiegels zur Gewinnung elektrischen Stroms.

Das Sonnenkraftwerk

Sonnenkraftwerke wandeln die Energie der Sonnenstrahlung in elektrische Energie um.

Das Wasserkraftwerk (Hoover-Talsperre)

Die imposante Talsperre wurde nach Herbert C. Hoover, dem 31. Präsidenten der USA, benannt.

Wie funktionieren das Solarmodul und der Sonnenkollektor?

Die Animation stellt dar, wie die Sonnenenergie genutzt werden kann.

Das Netzwerk elektrischer Stromleitungen

Es dient der Beförderung des Stroms von den Kraftwerken zu den Verbrauchern.

Das Passivhaus

Im Passivhaus wird eine angenehme Temperatur ohne traditionelle Heiz- und Kühlsystemen gesichert.

Das Wärmekraftwerk (mit fossilen Brennstoffen)

Ein Wärmekraftwerk wandelt thermische Energie in elektrische Energie um.

Der Kernfusionsreaktor

Die Kernfusion könnte in der Zukunft als umweltfreundliche, fast unbegrenzte Energiequelle dienen.

Umweltfreundliche Autos

Durch die Kombination des Benzin- und Elektroantriebs kann der Schadstoffausstoß verringert werden.

Äolische Prozesse an Meeresküsten und in Steppen

Der Wind spielt als exogene Kraft eine wichtige Rolle bei der Formung der Gebiete mit mäßiger Pflanzendecke.

Äolische Prozesse in Wüsten

Der Wind spielt als exogene Kraft eine wichtige Rolle bei der Wüstenformung.

Der Wasserkreislauf

Der Wasserkreislauf der Erde besteht aus Verdunstung, Kondensation, Schmelzen und Gefrieren.

Die lokalen Winde

Die wichtigsten lokalen Winde sind der Berg-Tal-Wind, der Land-See-Wind und der Fallwind.

Der Transformator

Ein Transformator dient der Änderung der elektrischen Spannung.

Die Kommunalwerke

Das System der Gas-, Wasser-, Strom-, Heizungs-, Kommunikationsleitungen.

Die Wassermühle

Seit dem Mittelalter wird die Energie des Wassers mit Maschinen in mechanische Arbeit umgewandelt.

Die Windmühle

Die Windmühle wandelt die Bewegungsenergie des Windes in mechanische Energie um.

Die Luftverschmutzung

Die Animation zeigt die Hauptquellen der Luftverschmutzung: Landwirtschaft, Industrie und Städte.

Die Umweltverschmutzung

Verschmutzung ist die negative Auswirkung menschlicher Aktivitäten auf die natürliche Umwelt.

Die Wechselstromerzeugung

Durch das Drehen einer Leiterschleife in einem Magnetfeld kann elektrischer Strom erzeugt werden.

Added to your cart.