Die Schlacht bei Actium (31 v. Chr.)

Die Schlacht bei Actium (31 v. Chr.)

Octavian besiegte Marcus Antonius und Kleopatra in der Schlacht vor der Küste Griechenlands.

Geschichte

Schlagwörter

Schlacht bei Actium, Kleopatra VII., Antonius, Augustus, Actium, Quinquereme, 31 v. Chr., Római Birodalom, zweites Triumvirat, Seeschlacht, Republik, Hellas, Ägypten, Rom, Seekriegsführung, Schlachtschiff, Flotte, Schlacht, Militärgeschichte, Geschichte, Altertum

Verwandte Extras

3D-Modelle

Actium

  • Octavians Flotte
  • Kleopatras und Antonius' Flotte
  • Actium
  • Ionisches Meer
  • Octavians Lager
  • Antonius' Lager

Bürgerkrieg auf dem Meer: die Schlacht bei Actium

Nach der Ermordung von Julius Cäsar brach in der Römischen Republik ein Bürgerkrieg aus. Am Ende der Machtkämpfe blieben zwei Männer übrig: Marcus Antonius und Oktavian. Erstere wurde von Kleopatra VII., Königin von Ägypten, unterstützt, letzterer vom römischen Senat. Der entscheidende Kampf um die Alleinherrschaft fand bei Actium statt.

Die Quinquereme

Dieses typische Kriegsschiff der hellenischen Ära hatte 3 Ebenen für die Ruderer. Das Wort „quinque“ (fünf) im Namen bezieht sich auf die Anordnung der Ruder: Auf den beiden oberen Decks wurde jedes Ruder von 2 Mann bedient, auf dem unteren von nur einem. Ihre Hauptwaffe war der bronzene Rammbock, und sie waren auch mit Katapulten ausgestattet. Die Enterbrücken, die in den Punischen Kriegen erfolgreich eingesetzt wurden, wurden nicht mehr verwendet, da sie bei Stürmen oft zum Umkippen der Schiffe führten.

Octavians Flotte

  • linker Flügel (Agrippa)
  • Hauptflotte (L. Arruntius)
  • rechter Flügel (Octavian)

Das Schicksal Octavians

Nach der entscheidenden Schlacht bei Actium blieb Octavian allein an der Macht. Octavian, der Caesars Adoptivsohn war, nahm den Namen Augustus an und ließ seine Alleinherrschaft legitimieren. Sein Prinzipat markiert den Anfangspunkt der Kaiserzeit des Römischen Reiches.

Kleopatras und Antonius' Flotte

  • rechter Flügel (Antonius)
  • linker Flügel (G. Sosius)
  • Kleopatras Flotte

Das Schicksal von Marcus Antonius

Antonius floh nach Ägypten. Nach der vernichtenden Niederlage verließen seine Soldaten, d. h. 19 Infanterielegionen und 12.000 Reiter, den früher sehr beliebten Feldherrn, der schließlich im folgenden Jahr Selbstmord beging.

Das Schicksal Kleopatras

Kleopatra zog sich während der Schlacht nach Ägypten zurück. Nach Antonius' Tod führte sie Verhandlungen mit Octavian, nahm aber seine erniedrigenden Bedingungen nicht an und beging schließlich auch Selbstmord.

Schlachtverlauf

  • Octavians Flotte
  • Kleopatras und Antonius' Flotte
  • Actium
  • Octavians Lager
  • Antonius' Lager
  • linker Flügel (Agrippa)
  • Hauptflotte (L. Arruntius)
  • rechter Flügel (Octavian)
  • rechter Flügel (Antonius)
  • linker Flügel (G. Sosius)
  • Kleopatras Flotte
  • rechter Flügel
  • Antonius

Narration

Octavian und Antonius errichteten ihre Lager an gegenüberliegenden Seiten der Meerenge bei Actium. Die Flotte unter dem Oberbefehl von Marcus Vipsanius Agrippa blockierte den Meerbusen.
Da immer mehr Soldaten in seinem Lager aufgrund von Hunger und Seuchen erkrankten, war Antonius gezwungen, die Blockade zu durchbrechen. Der linke Flügel seiner Flotte begann den Angriff.
Agrippa ließ den linken Flügel zu einem Umfassungsangriff ausschwärmen. Im Zentrum der Schlachtreihe entstand aber eine Lücke, die Kleopatras Schiffen die Möglichkeit zur Flucht gab.
Antonius, der den rechten Flügel kommandierte, bestieg ein kleineres Schiff und floh. Daraufhin kapitulierte der Rest seiner Flotte.

Verwandte Extras

Die Quinquereme (3. Jahrhundert v. Chr.)

Das Segelschiff mit mehreren Ruderebenen war das typische Ruderkriegsschiff des Hellenismus.

Römischer Soldat (1. Jh. v. Chr.)

Die Söldner des altrömischen Reiches waren hervorragend ausgebildet und gut ausgerüstet.

Römisches Militärlager in der Antike

Das ständig expandierende Römische Reich errichtete in den eroberten Gebieten Soldatenkastelle.

Altägyptisches Segelschiff

Die Fluss- und Segelschiffe des alten Ägypten waren Einmast- und Ruderboote.

Ara Pacis Augustae (1. Jh. v. Chr.)

Der Altar des Friedens des Augustus war eins der bedeutendsten Werke der altrömischen Kunst.

Die legendären Reiche des Altertums

Im Laufe der Geschichte entstanden und verfielen zahlreiche legendäre Reiche.

Die Provinzen und Städte des Römischen Reiches

Die Animation stellt die mehrere Hundert Jahre alte Geschichte des Römischen Reiches dar.

Die Schlacht um Midway (1942)

Sie Schlacht des 2. Weltkriegs brachte dem Kriegsschauplatz im Stillen Ozean eine Wendung.

Die Schlacht von Salamis (480 v. Chr.)

Die griechische Flotte siegte dank ihrer guten Strategie und ihren schnellen wendigen Schiffen.

Die Schlacht von Trafalgar (1805)

Während der Seeschlacht besiegte die englische Flotte die französisch-spanische.

Die Seeschlacht von Lepanto (1571)

Die osmanische Flotte erlitt eine katastrophale Niederlage durch die Heilige Liga.

Die Skagerrakschlacht (1916)

Die Schlacht zwischen den Briten und Deutschen gilt bis heute als größte Seeschlacht der Geschichte.

Historische Topografie (Schlachten, Weltgeschichte)

Die stumme Karte dient als Sammlung der wichtigsten Schlachten in der Weltgeschichte.

Added to your cart.