Die Panzer (Zweiter Weltkrieg)

Die Panzer (Zweiter Weltkrieg)

Im Zweiten Weltkrieg spielten die Panzer auf dem Schlachtfeld die Hauptrolle.

Geschichte

Schlagwörter

Panzer, II. Weltkrieg, Weltkrieg, Gleiskette, schwere Infanterie, T–34, Teslaspule, M4, Fahrzeug, Feuerkraft, Rommel, Tiger, Rüstung, Geschütz, Geschützturm, Sherman, Krieg, Festland, Geschichte, Geländewagen

Verwandte Extras

3D-Modelle

Panzer

T34

Tiger I

M4 Sherman

Animation

Narration

Bereits im Ersten Weltkrieg erkannten die Großmächte die Bedeutung der Panzer. Deshalb arbeiteten sie auch in der Zwischenkriegszeit an deren Weiterentwicklung.
Die neuen Panzertypen waren ihren Vorläufern in fast allen Bereichen überlegen. Die Panzerung war dicker, das Kaliber, die Geschwindigkeit und die Reichweite war größer als die der Panzer des Ersten Weltkrieges. Die Größe der neu entwickelten Modelle wuchs aber nicht. Dadurch waren sie viel effektiver, als die sogenannten Wassertanks des Ersten Weltkrieges.

Der T-34 war im Zweiten Weltkrieg der Panzer der sowjetischen Truppen. Der 30 Tonnen wiegende mittelschwere Panzer verfügte über eine 70 mm dicke Panzerung. Die Geschwindigkeit des von einem 500 PS starken 12-Zylinder-Dieselmotor angetriebenen T-34 betrug 50 km/h, seine Reichweite 465 km.
Außer der einfachen Herstellung und der leichten Handhabung wurden beim T-34 auch die drei wichtigsten Panzereigenschaften in Einklang gebracht: die Beweglichkeit, die Feuerkraft und die Panzerung.

Die Deutschen waren ihren Kriegsgegnern, was die Panzer betrifft, auf einem Gebiet überlegen: und zwar in der Anwendung.
Im Blitzkrieg spielten die Panzer eine entscheidende Rolle. Ihnen waren die anfänglichen Erfolge der Deutschen Streitkräfte zuzuschreiben.
Der Tiger I, oder Panzerwagen Tiger erschien in der zweiten Hälfte des Zweiten Weltkrieges. Der 57 Tonnen schwere Panzerkraftwagen war recht langsam und auch seine Reichweite war mit der der anderen Panzer nicht konkurrenzfähig. Auch war es nicht die Beweglichkeit des „Tigers“, was seinen Gegnern Respekt einflößte, sondern seine 25110 mm dicke Panzerung und die enorme Feuerkraft.

Einer der vielseitigsten Panzer des 2. Weltkrieges war der amerikanische M4. Der fast 30 Tonnen auf die Waage bringende mittelschwere Panzer wurde nach dem General William T. Sherman, der im amerikanischen Bürgerkrieg auf der Seite der Nordstaaten kämpfte, benannt. Der sehr bewegliche Panzer mit einer 75 mm Kanone und zwei Maschinengewehren war auch in schwerem Gefechtsgelände sehr leistungsfähig.
Der M4 Sherman wurde zum ersten Mal in Nordafrika, in der Schlacht von El Alamein im Kampf eingesetzt. Später lieferten die USA ihren Alliierten mehrere Tausend Stück dieses Panzers. Der Sherman wurde auch noch in der Nachkriegszeit auf den Schlachtfeldern eingesetzt.

Verwandte Extras

Der 38 M Toldi – leichter Panzer

Leichter Panzer der Königlich Ungarischen Armee im II. Weltkrieg.

Die Panzer (Erster Weltkrieg)

Die in den 1910ern entwickelten Panzer hatten eine Schlüsselrolle bei militärischen Operationen.

Altindischer Kriegselefant

Die Inder setzten die Kriegselefanten in zahlreichen Schlachten erfolgreich ein.

Amerikanischer Soldat (2. Weltkrieg)

Die US-Soldaten kämpften auf fast allen Schauplätzen des 2. Weltkriegs.

Der Blitzkrieg (1939–1940)

Die Strategie basiert auf dem schnellen und koordinierten Angriff verschiedener Teilstreitkräfte.

Deutscher Soldat (2. Weltkrieg)

Die Soldaten der Wehrmacht waren zu Beginn des 2. Weltkrieges gut ausgebildet und ausgerüstet.

Die B-17 „Flying Fortress“ (USA, 1938)

Die „Fliegende Festung“ wurde von der Boeing Airplane Company für die US-Luftwaffe entwickelt.

Die B-24 Liberator

Der meistgebaute amerikanische Flugzeugtyp des 2. Weltkriegs, ein schwerer Bomber.

Die Messerschmitt Bf 109 G (Deutschland, 1941)

Ein legendäres Jagdflugzeug, das die deutsche Luftwaffe im 2. Weltkrieg einsetzte.

Die Supermarine Spitfire (Vereinigtes Königreich, 1938)

Der „Feuerspucker“ ist ein legendäres einsitziges britisches Jagdflugzeug des 2. Weltkriegs.

Die USS Missouri (USA, 1944)

Das im 2. Weltkrieg in Dienst gestellte US Schlachtschiff diente sogar noch im Golfkrieg.

Schusswaffen

Im 19–20. Jh. investierten die Großmächte viel Energie in die Entwicklung von Schusswaffen.

Sowjetischer Soldat (2. Weltkrieg)

Die Sowjetarmee war lange die zahlenmäßig stärkste Armee der Welt.

Wie funktioniert das Sonar?

Durch das Echo der ausgesendeten Schallimpulse werden Gegenstände geortet.

Die Atombombe (1945)

Die Atombombe ist eine der zerstörerischsten Waffen der Menschheitsgeschichte.

Die Funktionsweise der Kanone (18. Jh.)

Die an Land und zur See einsetzbare Kanone war eine der wichtigsten Feuerwaffen der Neuzeit.

Die Junkers JU-52 (1932)

Sie war das in der Zeit vor dem 2. Weltkrieg verbreitetste in Europa gebaute Frachtflugzeug.

Die Waffen des Ersten Weltkrieges

Die Entwicklung neuer Waffen brachte große Veränderungen in der Militärtechnologie mit sich.

Die V-2 ballistische Rakete (A4, 1944)

Die deutsche Flüssigkeitsrakete war die erste, die die Grenze zum Weltraum durchstieß.

Die V1

Die V1 war ein unbemannter Flugkörper, die im 2. Weltkrieg in Deutschland entwickelt wurde.

Leonardo da Vincis Erfindungen: Überdachter Streitwagen (~1485)

Dieser Entwurf erfüllte alle Anforderungen an Sicherheit, Beweglichkeit und Feuerkraft.

Added to your cart.