Die Kleine Hufeisennase

Die Kleine Hufeisennase

Fledermäuse nutzen Schallwellen zur Jagd und Orientierung.

Biologie

Schlagwörter

Fledermaus, Hufeisennase, Säugetier, Ultraschall, Scheintod, Echoortung, Homologie, Doppler, Höhlenbewohner, Höhle, Orientierung, Welle, Stimme, Wellenlänge, Frequenz, nachtaktiv, Raubtier, Tier, Wirbeltiere, Biologie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Kleine Hufeisennase

Echoortung

  • sich nähernde Beute
  • schwebende Beute
  • sich entfernende Beute
  • höherfrequent reflektierte Schallwellen - Die Frequenz der von der sich nähernden Beute reflektierten Schallwellen steigt wegen des Doppler-Effekts an. Der reflektierte Ton ist höher, als der ausgestoßene. So kann die Fledermaus die relative Geschwindigkeit der Beute einschätzen.
  • unverändert reflektierte Schallwellen
  • tieferfrequent reflektierte Schallwellen - Die Frequenz der von der sich entfernenden Beute reflektierten Schallwellen sinkt wegen des Doppler-Effekts. Der reflektierte Ton ist tiefer, als der ausgestoßene. So kann die Fledermaus die relative Geschwindigkeit der Beute einschätzen.

Winterschlaf

Aufbau

  • Körperlänge: 3,5–4,5 cm
  • Flügelspannweite: 20–25 cm
  • Flughaut - Zwischen den vorderen und hinteren Extremitäten, bzw. dem Schwanz gespannte Flugmembran. Die kleine Hufeisennase schläft in ihre Flughäute gehüllt.
  • große Ohren - Sie dienen dem Auffangen der Ultraschallwellen, deshalb sind sie zur Orientierung und Jagd unentbehrlich.

Homologie von Flügel und Arm

  • menschlicher Arm
  • vordere Extremität der Fledermaus
  • Oberarm- knochen
  • Unterarm- knochen - Daumenseitig befindet sich die Speiche (Radius), kleinfingerseitig die Elle (Ulna).
  • Handwurzel- knochen
  • Mittelhand- knochen
  • Finger- knochen

Animation

  • Ultraschall
  • reflektierte Ultraschallwellen
  • sich nähernde Beute
  • schwebende Beute
  • sich entfernende Beute
  • höherfrequent reflektierte Schallwellen - Die Frequenz der von der sich nähernden Beute reflektierten Schallwellen steigt wegen des Doppler-Effekts an. Der reflektierte Ton ist höher, als der ausgestoßene. So kann die Fledermaus die relative Geschwindigkeit der Beute einschätzen.
  • unverändert reflektierte Schallwellen
  • tieferfrequent reflektierte Schallwellen - Die Frequenz der von der sich entfernenden Beute reflektierten Schallwellen sinkt wegen des Doppler-Effekts. Der reflektierte Ton ist tiefer, als der ausgestoßene. So kann die Fledermaus die relative Geschwindigkeit der Beute einschätzen.
  • menschlicher Arm
  • vordere Extremität der Fledermaus
  • Oberarm- knochen
  • Unterarm- knochen - Daumenseitig befindet sich die Speiche (Radius), kleinfingerseitig die Elle (Ulna).
  • Handwurzel- knochen
  • Mittelhand- knochen
  • Finger- knochen

Narration

Fledermäuse sind Säugetiere, die dank ihrer Flughäute, die zwischen ihren vorderen und hinteren Extremitäten gespannt sind, fliegen können. Die vorderen Extremitäten der Fledermäuse und die Arme des Menschen haben den gleichen Ursprung, erfüllen jedoch unterschiedliche Aufgaben. Es handelt sich um homologe Organe.

Der gemeinsame Ursprung ist auch am Knochenbau der Gliedmaßen zu erkennen: In beiden Fällen sind Oberarmknochen und Unterarmknochen, Handwurzelknochen, Mittelhandknochen und Fingerknochen zu erkennen. Die Mittelhandknochen und die Fingerknochen haben sich bei den Fledermäusen im Laufe der Evolution verlängert und dienen dem Spannen der Flughäute.

Fledermäuse sind nachts auf der Jagd nach Insekten und fangen ihre Beute mithilfe von Ultraschallwellen. Die ausgestoßenen Ultraschallwellen werden von der Beute reflektiert, so kann die Fledermaus die Position des Insekts einschätzen. Die Größe der Entfernung ergibt sich aus der Zeit, die zwischen dem Ausstoßen der Schallwellen und dem Wahrnehmen des reflektierten Schalls vergeht.
Auch die Richtung der Bewegung spielt eine wichtige Rolle: Diese erkennt die Fledermaus dank des Dopplereffekts. Die Wirkung des Dopplereffekts erfahren wir, wenn ein Auto mit hoher Geschwindigkeit an uns vorbeifährt: Nähert sich der Wagen, hören wir einen höheren Ton, entfernt er sich, einen tieferen.

Die Frequenz der sich nähernden Tonquelle ist also höher als die der sich entfernenden. So ist auch die Frequenz der Schallwellen, die von der sich der Fledermaus nähernden Beute reflektiert werden höher, als die der ausgestoßenen Schalwellen. Entfernt sich die Beute, ist sie jedoch tiefer.

Dank der Orientierung durch Ultraschallwellen können Fledermäuse auch Hindernisse genau erkennen. Aus diesem Grunde ist es sehr unwahrscheinlich, dass eine im Treppenhaus fliegende Fledermaus mit uns zusammenstößt, vorausgesetzt wir bleiben ruhig, machen keine plötzlichen Bewegungen oder wedeln mit den Armen.

Verwandte Extras

Der Große Tümmler

Der Große Tümmler ist ein Meeressäuger, der sich mithilfe von Klicklauten orientiert.

Wie funktioniert das Sonar?

Durch das Echo der ausgesendeten Schallimpulse werden Gegenstände geortet.

Der Blauwal

Der Meeressäuger ist das größte bekannte Tier, das jemals auf der Erde gelebt hat.

Der Doppler-Effekt

Der Ton sich nähernder Schallquellen ist höher als der sich entfernender Schallquellen.

Der Europäische Maulwurf

Unterirdisch lebendes kleines Säugetier, dessen Vordergliedmaßen zu Grabhänden umgebildet sind.

Die Eigenschaften von Schallwellen

Die Animation erklärt die wichtigsten Eigenschaften von Wellen am Beispiel der Schallwellen.

Die Wellentypen

Wellen spielen in vielen Bereichen unseres Lebens eine wichtige Rolle.

Quetzalcoatlus, der Riesen-Flugsaurier

Eines der größten Flugtiere aller Zeiten.

Der Europäische Ziesel

Ein in Mittel- und Osteuropa verbreitetes bodenbewohnendes Nagetier.

Der Fischotter

Der Fischotter ist ein in Wassernähe lebendes Raub- und Säugetier.

Der Haushund

Der Haushund ist die domestizierte Unterart des Wolfes.

Der Rothirsch

Ein wiederkäuender Paarhufer, der männliche Hirsch ist leicht an seinem Geweih erkennbar.

Das Schnabeltier

Ein Säugetier mit typischen Reptilienmerkmalen: es legt Eier und hat eine Kloake.

Der TGV POS Zug

Zwischen Süddeutschland und Paris beträgt die Reisegeschwindigkeit 320 km/h.

Added to your cart.