Die A6M Zero (Japan, 1940)

Die A6M Zero (Japan, 1940)

Das japanische Trägerjagdflugzeug war eine der legendären Maschinen des 2. Weltkriegs.

Geschichte

Schlagwörter

Zero, Pilot, Kampfflugzeuge, Flugzeug, Kamikaze, Flugapparat, Verbündeten, japanisch, Japan, Weltkrieg, második világháború, Krieg, Soldat, Kampf, Pazifischer Ozean, Waffe, Geschichte, Zeitgeschichte, Marine

Verwandte Extras

3D-Modelle

A6M Zero (Japan, 1940)

Draufsicht

Cockpit

  • Gashebel
  • Steuerknüppel
  • künstlicher Horizont
  • Zielvorrichtung
  • Kompass

Aufbau

  • Hoheitszeichen
  • Cockpit
  • Funkantenne
  • Prandtl´sche Staurohr - Ein Messgerät, das zur Geschwindigkeitsmessung dient.
  • Maschinenkanone
  • Motor
  • Maschinengewehr
  • Luftschraube
  • Rumpf
  • Flügel
  • Klappflügelspitzen - Dieser Typ Zero wurde bereits mit Flugzeugträgern transportiert.
  • Einziehfahrwerk
  • Außentank
  • Spornrad

Flugmanöver

Zielvorrichtung

  • vordere Reservesteuerung
  • hintere Reservesteuerung
  • Filter
  • Prisma
  • Linse
  • Gummikissen mit Lederüberzug

Animation

  • Hoheitszeichen
  • Cockpit
  • Funkantenne
  • Prandtl´sche Staurohr - Ein Messgerät, das zur Geschwindigkeitsmessung dient.
  • Maschinenkanone
  • Motor
  • Maschinengewehr
  • Luftschraube
  • Rumpf
  • Flügel
  • Klappflügelspitzen - Dieser Typ Zero wurde bereits mit Flugzeugträgern transportiert.
  • Einziehfahrwerk
  • Außentank
  • Spornrad

Narration

Das von den Alliierten Piloten Zero getaufte japanische Trägerjagdflugzeug war eine der legendären Maschinen des 2. Weltkriegs.
Der Einsitzer wurde von Mitsubishi hergestellt und ab 1940 von den Kaiserlich Japanischen Marineluftstreitkräften eingesetzt.
Es wurden zahlreiche Varianten dieses Trägerjagdflugzeuges entwickelt. In der Animation ist der Typ A6M2 zu sehen.

Seine hohe Geschwindigkeit, hervorragende Manövrierbarkeit und enorme Reichweite machte die Zero zu einem herausragenden Jagdflugzeug ihrer Zeit.
Die enorme Reichweite verdankte sie dem unter den Rumpf montierbaren externen Treibstoffbehälter. Sie tauchte häufig an Orten auf, an denen die feindlichen Truppen sie nicht erwarteten.

Die Bewaffnung der auch beim Angriff auf Pearl Harbor eingesetzten Zero bildeten zwei durch die Luftschrauben feuernde Maschinengewehre und zwei in die Flügel eingebaute Maschinenkanonen. Sie war auch zum Mitführen von Bomben geeignet.
Die hochklappbaren Flügelspitzen ermöglichten den Transport auf Flugzeugträgern, wodurch diese Maschinen zeitweise einen Großteil des pazifischen Luftraums dominierten.
Während dieser Zeit wurden sie auch für Kamikaze-Angriffe verwendet.

Verwandte Extras

Die Messerschmitt Bf 109 G (Deutschland, 1941)

Ein legendäres Jagdflugzeug, das die deutsche Luftwaffe im 2. Weltkrieg einsetzte.

Die Supermarine Spitfire (Vereinigtes Königreich, 1938)

Der „Feuerspucker“ ist ein legendäres einsitziges britisches Jagdflugzeug des 2. Weltkriegs.

Die Vought F4U Corsair (USA, 1944)

Die Corsair hatte einen Doppelsternmotor und spielte eine bedeutende Rolle im 2. Weltkrieg.

Der Angriff auf Pearl Harbor (1941)

Nach dem vernichtenden Angriff der Japaner traten die USA in den 2. Weltkrieg ein.

Die Schlacht um Midway (1942)

Sie Schlacht des 2. Weltkriegs brachte dem Kriegsschauplatz im Stillen Ozean eine Wendung.

Japanischer Soldat (2. Weltkrieg)

Japanische Soldaten kämpften vor allem an den asiatischen und pazifischen Kriegsschauplätzen.

Chengdu J-20 (China, 2017)

Chinas „mächtiger Drache“ ist ein Tarnkappenflugzeug der fünften Generation.

Der Sternmotor

Der Sternmotor wird in erster Linie in Flugzeugen und Hubschraubern verwendet.

Die B-24 Liberator

Der meistgebaute amerikanische Flugzeugtyp des 2. Weltkriegs, ein schwerer Bomber.

Die B-17 „Flying Fortress“ (USA, 1938)

Die „Fliegende Festung“ wurde von der Boeing Airplane Company für die US-Luftwaffe entwickelt.

Die Tarawa LHA-1 (1976)

Seit den 1940er Jahren beherrschen die immer größer werdenden Flugzeugträger die Ozeane.

Die USS Missouri (USA, 1944)

Das im 2. Weltkrieg in Dienst gestellte US Schlachtschiff diente sogar noch im Golfkrieg.

Das Torii des Itsukushima-Schreins

Es ist ein traditionelles japanisches Tor, das beim Eingang zum heiligen Bereich steht.

Der Samurai

Pflicht der japanischen Krieger war, den Feudalherren auch auf Kosten des eigenen Lebens zu dienen.

Die Burg Himeji

Die nahe Osaka stehende Himeji erhielt den Beinamen „Weißer-Reiher-Burg“ wegen ihrer weißen Mauern.

Die V1

Die V1 war ein unbemannter Flugkörper, die im 2. Weltkrieg in Deutschland entwickelt wurde.

Added to your cart.