Der Wasserfall

Der Wasserfall

Wasserfälle entstehen, indem das Wasser vom Überhang eines Flussbetts herabströmt.

Erdkunde

Schlagwörter

Wasserfall, Fluss, Khone, Salto Ángel, Gleichgewicht, Geländeformung, Flussbett, Schutt, Gestein, Mekong, Kongo, Natur, Geomorphologie, Erdkunde

Verwandte Extras

3D-Modelle

Wasserfall

Wasserfälle entstehen, wenn das Wasser vom Überhang eines Flussbetts steil herabströmt. Sie kommen am häufigsten am Oberlauf von Flüssen vor. Wenn der Fluss über Gestein unterschiedlicher Härten fließt, erodiert das weichere Gestein schneller. Im Flussbett bildet sich dadurch eine Stufe, die vom Wasser weiter vergrößert wird, wodurch schließlich ein Wasserfall entsteht. Die Gumpe am Fuß des Wasserfalls vertieft sich aufgrund der Kraft des aufprallenden Wassers stetig.
Die vom herabfallenden Wasser erzeugten Strudel und das auf die Felswand spritzende Wasser erodieren die unteren, weicheren Gesteine mithilfe des transportierten Gerölls fortwährend. In der Felswand wird die Auskolkung immer größer, das härtere Gestein darüber bleibt ohne Unterstützung und bricht ab. Durch die dauernde Wiederholung des Prozesses verlagert sich der Wasserfall allmählich flussaufwärts und erhöht sich.
Wasserfälle können anhand ihrer Größen verschiedenen Gruppen zugeordnet werden. Der venezolanische Salto Ángel gilt heute, mit seiner Fallhöhe von fast 1000 Metern, als welthöchster Wasserfall. Die laotischen Mekongfälle sind mit einer Breite von etwa 11 Kilometern die breitesten Wasserfälle der Erde. Mit einem Abfluss von etwa 26.000 m³/s sind die kongolesischen Inga-Fälle des Stroms Kongo die wasserreichsten Wasserfälle unseres Planeten.

Schnittbild

  • härteres Gestein
  • weicheres Gestein
  • Gesteinsbrocken
  • Gumpe

Entstehung

Die größten Wasserfälle

  • Salto Ángel - Der 979 m hohe Wasserfall des venezolanischen Flusses Gauja gilt als höchster Wasserfall der Welt.
  • Tugela - Der 948 m hohe Wasserfall des Flusses Tugela gilt als zweithöchster Wasserfall der Welt.
  • Tres Hermanas - Mit einer Höhe von 914 m gilt er als dritthöchster Wasserfall der Welt.
  • Olo'upena - Der 900 m hohe Wasserfall befindet sich auf der Insel Moloka'i in Hawaii.
  • Yumbilla - Der 896 m hohe Wasserfall befindet sich in der Region Amazonas.
  • Vinnufossen - Der 865 m hohe Wasserfall des Flusses Vinnu ist der höchste Wasserfall Eurasiens.
  • Skorga - Der 864 m hohe Wasserfall des Flusses Skorga befindet sich in der Nähe von Vinnufossen.
  • Pu'uka'oku - Der 840 m hohe Wasserfall befindet sich auf der Insel Moloka'i in Hawaii.
  • James Bruce - Der 840 m hohe Wasserfall ist der höchste Wasserfall Nordamerikas.
  • Browne - Der 836 m hohe Wasserfall ist der höchste Wasserfall Neuseelands.
  • Kjerrskredfossen - Der 830 m hohe Wasserfall ist der zweitgrößte Wasserfall Norwegens.
  • Los Chorros de Cura - Der 821 m hohe Wasserfall ist einer der höchsten Wasserfälle Venezuelas.
  • Waihilau - Der 792 m hohe Wasserfall befindet sich in Hawaii.
  • Colonial Creek - Der 783 m hohe Wasserfall ist der höchste Wasserfall der kontinentalen Vereinigten Staaten.
  • Mongefossen - Er ist 773 m hoch.

Animation

  • Inga - Der Wasserfall des Flusses Kongo ist der wasserreichste der Welt. Sein mittlerer jährlicher Abfluss beträgt 25.770 m³/s.
  • Mekongfälle - Der Wasserfall des Flusses Mekong ist der breiteste der Welt (10.800 m). Sein mittlerer jährlicher Abfluss beträgt 11.600 m³/s.

Bilder

  • Salto Ángel
  • Iguazú-Wasserfälle
  • Mekongfälle
  • Niagarafälle
  • Victoriafälle

Narration

Wasserfälle entstehen, wenn das Wasser vom Überhang eines Flussbetts steil herabströmt. Sie kommen am häufigsten am Oberlauf von Flüssen vor. Wenn der Fluss über Gestein unterschiedlicher Härten fließt, erodiert das weichere Gestein schneller. Im Flussbett bildet sich dadurch eine Stufe, die vom Wasser weiter vergrößert wird, wodurch schließlich ein Wasserfall entsteht. Die Gumpe am Fuß des Wasserfalls vertieft sich aufgrund der Kraft des aufprallenden Wassers stetig.
Die vom herabfallenden Wasser erzeugten Strudel und das auf die Felswand spritzende Wasser erodieren die unteren, weicheren Gesteine mithilfe des transportierten Gerölls fortwährend. In der Felswand wird die Auskolkung immer größer, das härtere Gestein darüber bleibt ohne Unterstützung und bricht ab. Durch die dauernde Wiederholung des Prozesses verlagert sich der Wasserfall allmählich flussaufwärts und erhöht sich.
Wasserfälle können anhand ihrer Größen verschiedenen Gruppen zugeordnet werden. Der venezolanische Salto Ángel gilt heute, mit seiner Fallhöhe von fast 1000 Metern, als welthöchster Wasserfall. Die laotischen Mekongfälle sind mit einer Breite von etwa 11 Kilometern die breitesten Wasserfälle der Erde. Mit einem Abfluss von etwa 26.000 m³/s sind die kongolesischen Inga-Fälle des Stroms Kongo die wasserreichsten Wasserfälle unseres Planeten.

Verwandte Extras

Die Grundbegriffe der physischen Geografie

Oberflächenformen und Oberflächengewässer samt deren Symbole werden gezeigt.

Landschaftsformung durch Flüsse

Fließgewässer spielen bei der Landschaftsformung eine bedeutende Rolle: sie tragen ab, transportieren und lagern ab.

Der Wasserkreislauf

Der Wasserkreislauf der Erde besteht aus Verdunstung, Kondensation, Schmelzen und Gefrieren.

Fallingwater (Mill Run, USA, 1939)

Es ist eines der berühmtesten Privathäuser des US-amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright.

Sehenswürdigkeiten der Welt

Ein Spiel zu Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt.

Verwerfung (Mittelstufe)

Vertikale Kräfte zersprengen das Gestein in Schollen und bewegen diese in senkrechter Richtung.

Der Fjord

Eine lange, schmale, von einem Talgletscher geschaffene Bucht mit steilen Hängen.

Der Gletscher (Mittelstufe)

Gletscher sind aus Schnee hervorgegangene Eismassen, die sich langsam, eigenständig bewegen.

Die Wassermühle

Seit dem Mittelalter wird die Energie des Wassers mit Maschinen in mechanische Arbeit umgewandelt.

Karstlandschaften (Mittelstufe)

In Karstlandschaften entstehen Geländeformen wie die Karsttrichter oder Sintersäulen.

Landschaftsformung durch Meere

Das Meer als exogene Kraft spielt bei der Landschaftsformung eine bedeutende Rolle.

Added to your cart.