Das Methanhydrat

Das Methanhydrat

Feste Verbindung, die bei niedriger Temperatur und hohem Druck auf dem Meeresboden entsteht.

Chemie

Schlagwörter

Methanhydrat, Methan, Gashydrat, Meer, Tundra, Methanklathrat, supramolekular, Treibhauseffekt, Permafrost, brennendes Eis, Elementarzelle, Gitterstruktur, Chemie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Elementarzelle

Methan ist bei normaler Temperatur und normalem Druck gasförmig. Bei hohem Druck und niedriger Temperatur entsteht das auch brennbares Eis genannte, feste Methanhydrat.

Es kommt im Meeresboden, im gefrorenen Boden der Tundra und auch im Eis der Polargebiete vor. Es wurden bisher bereits in mehreren Meeresböden Methanhydratfelder entdeckt, deren Dicke mehrere Hundert Meter beträgt. Das Sediment und der über ihm herrschende gewaltige Druck, erhält den festen Zustand des Methan-Wasser-Systems aufrecht, bis sich nicht plötzlich eine Änderung im Druck/Temperatur Verhältnis einstellt. Wird der Druck plötzlich niedriger, oder steigt die Temperatur plötzlich an, so kommt es zur Dissoziation des Gashydrates und das Methan tritt erst ins Meerwasser und anschließend in die Atmosphäre aus.

Der Energiegehalt von einem Kubikmeter Methanhydrat entspricht dem von 160-180 m³ Methan. In den Gashydraten ist eine enorme Menge Methan eingelagert. Es ist ein Unternehmen aus Japan, dem es 2013 zum ersten Mal gelang, aus dem Methanhydratvorrat des Meeresbodens Methan zu gewinnen. Zurzeit ist die Förderung noch nicht effizient genug, aber voraussichtlich wird sich die Energieindustrie in Zukunft den Gashydraten zuwenden.

Kalotten-Model Elementarzelle

Gitterstruktur

Kalotten-Modell

Narration

Verwandte Extras

Das Methan (CH₄)

Das erste Element in der Reihe der Alkane mit normalen Kohlenstoffketten.

Das Schmelzen und Gefrieren

Die Wassermoleküle binden sich im Gefriervorgang mit Wasserstoffbindungen aneinander.

Das Auflösen von NaCl

Kochsalz löst sich in Wasser: die Wassermoleküle bilden eine Hydrathülle um die Ionen.

Die Bohrplattform

Ein langes Rohr wird durch den Meeresboden getrieben, bis es die ölhaltige Schicht erreicht.

Die Lösung von Chlorwasserstoff (HCL) in Wasser

Die wässrige Lösung von Chlorwasserstoff nennt man Salzsäure.

Gasförderplattform in der Nordsee (Norwegen)

Die 472 Meter hohe Gasförderplattform Sea Troll ist die größte Meeresplattform der Welt.

Added to your cart.