Das Glykol (Ethan-1,2-diol) (C₂H₆O₂)

Das Glykol (Ethan-1,2-diol) (C₂H₆O₂)

Glykol ist der zweiwertige Alkohol mit dem kleinsten Molekül.

Chemie

Schlagwörter

Glycol, Glykol, Ethandiol, Frostschutzmittel, Alkanol, Alkohol, zweiwertige Alkohol, sauerstoffhaltige organische Verbindung, Hydroxyverbindung, Hydroxygruppe, PET, giftig, organische Chemie, Chemie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Kugel-Stab-Modell

Glykol, Ethan-1,2-diol (C₂H₆O₂)

Daten

Molare Masse: 62,07 g/mol

Schmelzpunkt: –15 °C

Siedepunkt: 198 °C

Dichte: 1,1135 g/cm³

Verbrennungswärme: –1.189,2 kJ/mol

Eigenschaften

Das mit dem Trivialnamen einfach Glykol genannte Ethylenglycol ist eine farblose, süße, giftige Flüssigkeit mit einer größeren Viskosität als Wasser. Mit Wasser vermischt es sich in jeglichem Verhältnis, mit unpolaren Lösungsmitteln hingegen überhaupt nicht.

Vorkommen, Herstellung

Glykol wird aus Ethen hergestellt.

Verwendung

Es wird als Frostschutzmittel in Kühlmitteln für Autos und als Enteiser für Flugzeugoberflächen eingesetzt. Auch in der Kunststoffindustrie findet Glykol in großer Menge Verwendung, so zum Beispiel bei der Herstellung von Polyethylenterephthalat, kurz PET.

Kalotten-Modell

Narration

Verwandte Extras

Das Ethanol (Ethylalkohol) (C₂H₅OH)

Das Ethanol ist der bekannteste Alkohol, es wird auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Das Glyzerin (Propan-1,2,3-triol) (C₃H₈O₃)

Ein dreiwertiger Alkohol und häufiger Bestandteil von unterschiedlichen Cremes und Salben.

Das Methanol (Methylalkohol) (CH₃OH)

Der einfachste gesättigte Alkohol. Hochgiftige, mit Ethanol leicht verwechselbare Verbindung.

Das 1-Butanol (C₄H₁₀O)

Es ist ein Alkohol mit vier Kohlenstoffatomen. Es wird als Lösungsmittel benutzt, bei der Herstellung von Kosmetika eingesetzt und als Kraftstoff verwendet.

Das Ethan (C₂H₆)

Ethan ist in der homologen Reihe der Alkane die zweite chemische Verbindung.

Das Ethylacetat (C₄H₈O₂)

Einer der wichtigsten Ester, entsteht durch die Reaktion von Ethanol und Essigsäure.

Das Glyzerinaldehyd (C₃H₆O₃)

Glyzerinaldehyd ist eine optisch aktive Verbindung, die einfachste Aldose.

Essigsäure (Ethansäure) (CH₃COOH)

Das zweite Oxidationsprodukt des Ethanols.

Formamid (Methanamid) (HCONH₂)

Eine farblose, leicht viskose, hygroskopische Flüssigkeit.

Moleküle Aufgaben V. (Sauerstoffhaltige Kohlenstoffverbindungen)

Aufgabe zum Kennenlernen der Strukturen und Gruppierungen der Sauerstoffverbindungen.

Added to your cart.