Das Fettmolekül

Das Fettmolekül

An dem Glycerin sind drei gesättigte Fettsäuren gebunden.

Chemie

Schlagwörter

Fettmolekül, Fett, Neutralfett, Triglycerid, Lipid, gesättigt, Esterverbindung, Fettsäure, Palmitinsäure, Stearinsäure, Glycerin, tierischen Ursprungs, Seife, Chemie, Biologie, Biochemie

Verwandte Extras

3D-Modelle

Kugel-Stab-Modell

Fettmolekül (Tristearin) (C₁₇H₃₅COO)₃C₃H₅

Daten

Molare Masse: 891,45 g/mol

Schmelzpunkt: 72 °C

Dichte: 0,862 g/cm³ (bei 80 °C)

Eigenschaften

Die Fette sind Triglyceride. In ihrem Molekül wird ein Glycerin von drei Fettsäuren verestert. Das in der Animation dargestellte Fettmolekül ist ein Tristearin, in dem alle drei Fettsäuren Stearinsäuren sind. Die Stearinsäure ist eine gesättigte Fettsäure. Deshalb ist das Tristearin, im Gegensatz zu den auch ungesättigte Fettsäuren enthaltenden Pflanzenölen, bei Zimmertemperatur fest. Das Tristearin ist in Wasser nicht, in kaltem Alkohol und Ether ein wenig und in Benzol und Chloroform gut löslich.

Vorkommen, Herstellung

Das Tristearin ist in festen Tierfetten enthalten. Es wird aus der Verseifung und der anschließenden Veresterung von Fetten gewonnen.

Verwendung

Früher wurde das Tristearin zur Herstellung von Kerzen benutzt. Die Fette werden bei der Produktion von Nahrungsmitteln, Farben, Hautpflegemitteln, Fettalkoholen und Fettsäuren verwendet.

Kalotten-Modell

Narration

Verwandte Extras

Bakterien (kugel-, stäbchen-, schraubenförmig)

Bakterien lassen sich nach ihrer äußeren Form gruppieren.

Die Ölsäure (Oleinsäure, cis-9-Octadecensäure) (C₁₇H₃₃COOH)

Eine ungesättigte Monocarbonsäure. Das Molekül enthält eine Doppelbindung in cis-Lage.

Die Palmitinsäure (Hexadekansäure) (C₁₅H₃₁COOH)

Eine weiße, wachsartige Substanz, eine Karbonsäure mit hoher Kohlenstoffzahl.

Die Seife

Fettsäuren enthalten polare und unpolare Molekülanteile, so entfernen sie Fettflecken leicht.

Ölmolekül

Triglyceride mit ungesättigten Fettsäuren, die bei Raumtemperatur flüssig sind.

Stearinsäure (Octadecansäure) (C₁₇H₃₅COOH)

Ein weißer, sich fettig anfühlender Feststoff, eine Komponente der Pflanzenöle und Tierfette.

Das Glyzerin (Propan-1,2,3-triol) (C₃H₈O₃)

Ein dreiwertiger Alkohol und häufiger Bestandteil von unterschiedlichen Cremes und Salben.

Die tierische und pflanzliche Zelle, Organellen

In eukaryotischen Zellen befinden sich zahlreiche Organellen.

Transportprozesse

In der Animation sind die aktiven und passiven Transmembran-Transportprozesse dargestellt.

Added to your cart.