Das Ethylacetat (C₄H₈O₂)

Das Ethylacetat (C₄H₈O₂)

Einer der wichtigsten Ester, entsteht durch die Reaktion von Ethanol und Essigsäure.

Chemie

Schlagwörter

Chemie, Ethylacetat, Ester, Estergruppe

Verwandte Extras

3D-Modelle

Kugel-Stab-Modell

Ethylacetat (C₄H₈O₂)

Daten

Molare Masse: 88,11 g/mol

Schmelzpunkt: –83,6 °C

Siedepunkt: 77,06 °C

Dichte: 0,9003 g/cm³

Verbrennungswärme: –2.238,1 kJ/mol

Eigenschaften

Ethylacetat ist eine farblose, in Wasser schlecht, aber in Alkohol, Chloroform und anderen organischen Lösungsmitteln gut lösliche, angenehm riechende Flüssigkeit. Es ist auch selbst ein hervorragendes Lösungsmittel. In hoher Konzentration eingeatmet wirkt es berauschend. An der Luft zerfällt es unter Lichteinwirkung in Alkohol und Essigsäure. Das Ethylacetat ist ein Ester mit niedriger Ordnungszahl, es gehört zur Gruppe der Fruchtester.

Vorkommen, Herstellung

Es wird aus Acetaldehyd mit dem Tischtschenko Verfahren gewonnen. Aus Ethanol und Essigsäure wird es unter Anwendung konzentrierter Schwefelsäure hergestellt, in der Reaktion ist die Schwefelsäure Dehydrationsmittel und Katalysator in einem.

Verwendung

In industrieller Menge wird Ethylacetat als Lösungsmittel bei der Produktion von Beschichtungen, Filmen, Sprengstoffen, Kunstleder, Zellophan und Acetessigester eingesetzt.

Kalotten-Modell

Narration

Verwandte Extras

Das Ethanol (Ethylalkohol) (C₂H₅OH)

Das Ethanol ist der bekannteste Alkohol, es wird auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Die Ameisensäure (Methansäure) (HCOOH)

Die Ameisensäure ist die einfachste Carbonsäure.

Essigsäure (Ethansäure) (CH₃COOH)

Das zweite Oxidationsprodukt des Ethanols.

Acetaldehyd (Ethanal) (CH₃CHO)

Ein Aldehyd, der wichtiger Rohstoff sowie Zwischenprodukt der Industrie ist.

Das Ethan (C₂H₆)

Ethan ist in der homologen Reihe der Alkane die zweite chemische Verbindung.

Das Glykol (Ethan-1,2-diol) (C₂H₆O₂)

Glykol ist der zweiwertige Alkohol mit dem kleinsten Molekül.

Moleküle Aufgaben V. (Sauerstoffhaltige Kohlenstoffverbindungen)

Aufgabe zum Kennenlernen der Strukturen und Gruppierungen der Sauerstoffverbindungen.

Added to your cart.