Das Beduinenlager

Das Beduinenlager

Die halbnomade Lebensweise der Beduinen ist an das Wüstenklima angepasst.

Kunst

Schlagwörter

Beduine, Stämme, nomadische Lebensweise, Nomade, Stamm, Halbnomaden, Wüste, Nordafrika, Mittlerer Osten, Arabische Halbinsel, Lebensweise, Migration, Zelt, Lager, Arabisch, Oase, mohammedanisch, Ausrüstung, Neuzeit, Haustier, Tierhaltung, Musikinstrument, Kultur, Kleidung, Waffe

Verwandte Extras

Fragen

  • Was bedeutet die Bezeichnung „Beduine“?
  • Wovon lebten die Beduinen normalerweise?
  • Wo leben KEINE Beduinenstämme?
  • Welches Tier halten Beduinen NICHT?
  • Was ist der traditionelle Lebensstil der Beduinen?
  • Was ist KEINE typische traditionelle Bekleidung der Beduinen-Männer?
  • Welche Waffe ist typisch für die traditionellen beduinischen Krieger?
  • Welche Waffe ist NICHT typisch für die traditionellen beduinischen Kämpfer?
  • Womit machen Beduinen das Innere ihrer Zelte wohnlicher?
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie beduinischen Männer und Frauen verbringen ihre Zeit im selben Zeltbereich.
  • Welches Musikinstrument ist typisch für die Beduinenkultur?
  • Was ist NICHT Teil einer typischen beduinischen Mahlzeit?
  • Wovor schützt das traditionelle Beduinenzelt NICHT?
  • Woraus werden die Planen der traditionellen beduinischen Zelte hergestellt?
  • Wie wurden die Beduinenzelte gelüftet?
  • In welchem Land gibt es KEINE Beduinen?
  • Zu welcher Instrumentengruppe gehört das Rababa?
  • Zu welcher Instrumentengruppe gehört das Shabbaba?
  • Wie heißt der Vorhang, der den Männer- und Frauenbereich trennt?
  • Stimmt diese Behauptung?\nBeduinen leben in traditionellen Stammesgruppen zusammen.

3D-Modelle

Beduinenlager

Lager aus der Nähe

Zelt

Utensilien

Animation

Narration

Die eine traditionelle halbnomade Lebensweise führenden Beduinen bewohnen Gebiete von Nordafrika bis hin zur Arabischen Halbinsel, vom heutigen Marokko bis nach Oman. Die Bedeutung ihres arabischen Namens lautet Wüstenbewohner.

Seit dem Altertum ist die Tierzucht für sie die wichtigste Unterhaltsquelle. Sie halten in erster Linie Ziegen und Kamele. In den trockenen Jahreszeiten siedeln sie sich in der Nähe einer natürlichen Wasserquelle mit ihren Tieren an, während sie diese in niederschlagsreicheren Monaten in den grünenden Steppen weiden lassen.

Ihre langen und niedrigen Zelte sind an die Umwelt- und Klimabedingungen sowie an ihre Lebensweise angepasst.
Sie schützen ihre Bewohner vor der Sonnenstrahlung, dem Wind und dem Sand. Durch Aufklappen der Seitenplanen kann gelüftet werden. In den Zelten dient ein abgesonderter Bereich der Unterkunft für Männer und deren Gäste. In dem für Frauen vorgesehenen Bereich befinden sich verschiedene Haushaltsgeräte und Gefäße, da die Zubereitung der Speisen in ihren Aufgabenbereich fällt.

Die Kleidung der Beduinen besteht aus einem, den ganzen Körper bedeckenden Gewand und einem Kopftuch, dem Kufiya. Farbe und der Grad der Verzierung geben Auskunft über den Stamm und den Rang seines Trägers sowie die Funktion des Kleidungsstücks.

Angaben von 2003 zufolge beträgt die Zahl der Beduinen nur noch 21 Millionen. Ihre Lebensweise hat sich in den letzten Jahrhunderten beträchtlich verändert. Viele von ihnen sind sesshaft geworden und als Lebensunterhalt dient unter anderem der Tourismus.

Verwandte Extras

Die Oase

Oasen sind Vegetationsflecken in Wüsten oder Halbwüsten. Sie entstehen dort, wo es Wasser gibt.

Ägyptische Pyramiden (Gizeh, 26. Jahrhundert v. Chr.)

Die Pyramiden von Gizeh sind das einzige der antiken Weltwunder, das heute noch erhalten ist.

Äolische Prozesse in Wüsten

Der Wind spielt als exogene Kraft eine wichtige Rolle bei der Wüstenformung.

Afrikanisches Dorf (Sudan)

Afrikanische Dörfer sind gut an die klimatischen Bedingungen angepasst.

Arabischer Krieger (6. Jahrhundert)

Im Mittelalter waren die wichtigsten Waffen der arabischen Krieger der Bogen und das Schwert.

Das Dromedar

Das Dromedar, auch als Einhöckriges bekannt, ist unter den Bewohnern der Wüstengebiete hoch angesehen und unverzichtbar.

Das Indianerdorf (Stamm der Crow)

Der nordamerikanische Stamm der Crow lebte ursprünglich im Gebiet des Yellowstone Rivers.

Der Dickschwanzskorpion

Androctonus australis ist eine der gefährlichsten Skorpionarten.

Polynesische Familiensiedlung (Samoa, 15. Jh.)

Die Gebäude einer traditionellen Familiensiedlung in Samoa stellen ein treues Spiegelbild der besonderen Kultur der dort Lebenden dar.

Sehenswürdigkeiten der Welt

Ein Spiel zu Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt.

Typische Behausungen

Jede historische Epoche und jeder Kulturkreis verfügte über typische Behausungen.

Arabischer Kalif (7. Jahrhundert)

Die als Mohammeds Nachfolger angesehenen Kalifen waren die geistlichen Führer des Islams.

Die Festung von Nizwa (Oman, 17. Jahrhundert)

Die größte Festung der arabischen Halbinsel besaß ein findiges Verteidigungssystem.

Die Kleidung der alten Ägypter

Die Einwohner des alten Ägyptens trugen charakteristische Kleidungs- und Schmuckstücke.

Kleidung (landnehmende Ungarn)

Die Kleidung verrät viel über die Lebensweise und Kultur eines Zeitalters und einer Region.

Kleidung der Barbaren (5. Jahrhundert)

Kleidungsstücke spiegeln den Lebensstil und die Kultur der jeweiligen Epoche und Region wider.

Traditionelles arabisches Segelschiff (Sambuke)

Das arabische Segelschiff dient vorwiegend zum Warentransport und ist im Persischen Golf typisch.

Added to your cart.